VL UNT SCHULE 537943

Acht Schüler der 3. Oberstufe haben den Pausenplatz der Schule Silenen in ein kleines Kunstwerk verwandelt. An zwei Mittwochnachmittagen und einem Freitagabend wurde mit viel Planung, Berechnungen, Abkleben und natürlich jeder Menge Farbe gewerkelt. Selbstverständlich durften dabei auch die wohlverdienten Eistee-Pausen, gute Musik und eine erfrischende Glace nicht fehlen. Es war nämlich richtig, richtig heiss. Allerdings mussten wir unfreiwillig etwas länger auf die Umsetzung dieses Projekts warten, denn das Wetter spielte nicht mit. Der Frühling 2023 meinte es nicht gut mit uns. Der Juni schenkte uns dann endlich das langersehnte trockene Wetter.  

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Auf dem Pausenplatz findet man nun ein Twister-Feld vor dem Kindergarten und ein Schachfeld, ein 100er-Feld und sogar ein Himmel-und-Hölle-Spiel vor der Turnhalle. Dadurch haben die Schüler nach den Ferien noch mehr Möglichkeiten, sich spielerisch in den Pausen zu bewegen.

Ein herzliches Dankeschön geht insbesondere an Monika Fedier und Franziska Zgraggen, die das Projekt geleitet und massgeblich vorbereitet haben, sowie an Hannes Jodar und die 8 Schülerinnen und Schüler der 3. Oberstufe: Julia Epp, Vanessa Kieliger, Ilaria DaMocogno, Leonie Jauch, Jan Jauch, Silvan Bachmann, Lukas Tresch und Sylvan Tresch. Ihr habt Grossartiges geleistet. Wir hoffen, dass die bemalte Pausenfläche allen Schülern viel Freude bereitet und das Schulleben noch bunter und lebendiger gestaltet. Ein gelungenes Projekt, das die Schule Silenen noch schöner gemacht hat.

Autor und Fotos: Hannes Jodar

Zurück zur Übersicht